wer wir sind

 

Aus den silbergrauen Radiosendungen kennen Sie die Stimmen, den Stil und die Vorlieben.

Hier haben Sie die Gelegenheit, uns noch besser kennen zu lernen, von A (bzw.B) bis Z.

 

Am Schluss jeder Vorstellung ist eine Beitrag erwähnt. den diese Person gemacht hat. Ein Klick auf den unterstrichenen Titel springt zu einer Seite, auf der er gehört werden kann.

 


 

Margarita Beiner

 

Als Redaktorin liest sie die Beiträge aus und stellt die Sendungen zusammen. Sie arbeitet im Vorstand mit, sie gestaltet den Newsletter und arbeitet an der Webseite. Sie hat unseren monatlichen Stammtisch ins Leben gerufen.

 

Sie reist gern und viel und hat immer das Mikrofon dabei. Margarita macht Interviews zu den verschiedensten Themen.  Sehr interessant und lehrreich ist ihr Bericht über “ds Härdöpfele”.


 

 Rolf Burgermeister

 

Den Namen Rolf hört er nicht gern. Er nennt sich Bugi. Er ist mit Jahrgang 1936 bereits ein älterer Herr, ist trotzdem jedoch unser jüngstes Mitglied, also erst seit einigen Monaten bei Radio Silbergrau. Er hat aber schon seine ersten Erfahrungen als Moderator gemacht.

 

In seinen ersten Beiträgen erzählt er aus Patagonien, unter anderem von einem Schweizer Ehepaar, das am Ende vom Ende der Welt lebt. Die Auswanderer.

 


 

Charlotte Häfeli

Sie hat Stil. Sie schreibt Protokolle, die das Gesprochene auf den Punkt bringen. Sie ist Redaktionssekretärin und Werbefrau. Charlotte spricht ihre Moderationen in reinem Schaffhauser Dialekt und bringt so Farbe zwischen das Berndeutsche.

 

Sie bleibt immer im Hintergrund, hätte aber viel zu erzählen von gemachten Erfahrungen aus aller Welt.

 

Der Reformationsweg bei der Kirche Krauchthal  war das Thema eines ihrer letzten Beiträge.


 

Roland Jeanneret

Dass Roland Jeanneret mit seiner riesigen Erfahrung bei Radio Silbergrau mitmacht wissen wir sehr zu schätzen. Er hört uns gut zu und kritisiert wo nötig. Er gibt uns sein grosses Wissen an Kursen weiter. “Story telling” hat einer davon geheissen - Geschichten erzählen.

 

Das tut er auch für unsere Sendungen. Eine der spannendsten Geschichten war das Interview mit Kathrin Altwegg, Astronomin und ehemals Professorin an der Uni Bern.

 


 

Erika Krättli

 Sie beobachtet still und genau. Ihre Meinung zählt. Als Redaktorin ist sie mitverantwortlich für unsere Sendungen.  

Als Technikerin bereitet sie am Computer Berichte auf, schneidet Versprecher weg, unterlegt eine zweite Spur, sucht bessere Lösungen. Sie begleitet neue Mitglieder bei ihren ersten Gehversuchen.

 

n unserer Generationensendung hat Erika mit einem Jugendlichen Schule und Berufsperspektiven gestern und heute verglichen.

 


 Hans Laube

 Hans Laube ist Gründungsmitglied von Radio Silbergrau. Er ist der aktuelle Präsident des Vereins, er ist technisch versiert und betreut die Homepage.

Neben unserem Radio ist Hans auf vielen anderen Ebenen aktiv, unter anderem in verschiedenen Bereichen im Schweizerischen Orientierungslauf. Zudem leitet er Wanderungen.

Er macht grosse Reisen, erzählt von seinen Erlebnissen und er schreibt Betrachtungen über das Alter. “Noloh” heisst seine letzte Geschichte, Berndeutsch “nid nalah”. Hans ist Aargauer.

 


 

Christine Müller

Christine steht nicht gern im Rampenlicht. Sie arbeitet im Hintergrund, begleitet als Technikerin Kolleginnen und Kollegen zu Interviews und bearbeitet mit ihnen gemeinsam die Aufnahmen bis zum sendefertigen Beitrag. Christine betreut unser Studio.

 

Hie und da macht sie einen auch Beitrag. Grossen Erfolg hatte ihre Geschichte vom Gfrörli-Club Bern.

 


 Hanspeter Müller

 

Ein Urgestein, ein Gründungsmitglied.

Er macht Beiträge, hat auch schon moderiert, war Mitglied im Vorstand, Präsident …

 

Hie und da nimmt er sich eine Auszeit weil er in einem Laientheater grosse Rollen spielt oder weil er über Wochen mit dem Velo unterwegs ist.

 

Für unsere Themensendung “Wasser” ist er in die Unterwelt gestiegen und hat die Geheimnisse der Berner Abwässer (Abwasserkanal der Stadt Bern) erkundet.


 

Rolf Oberli

Seit Jahren ist er im Samichlausclub Bern engagiert und er hilft als Win3-Betreuer in der Schule. Seine Interessen sind breit, ebenso breit ist seine Auswahl an Themen für silbergraue Radiobeiträge.

 

In seinem letzten Beitrag hat er vier Mitglieder des Könizer Jugendparlamentes zu ihrer Motivation befragt. Entstanden ist ein spannender Beitrag, der Verschiedenes aufzeigt, womit viele von uns Älteren nur wenig Berührung haben.


 Erika Oesch

 

Erika ist unsere Musikredaktorin. Sie ist Profi. Ihr Handwerk hat sie bei unserer grossen Radioschwester SRF gelernt, zu Zeiten, wo alles noch mit Kopf, Herz und Hand gemacht wurde und nicht mit dem Computer. Nach diesen Zeiten sehnt sie sich manchmal zurück.

 

In Erikas Keller lagern tausende CDs. Dort sucht sie die Musik zu unseren Beiträgen aus.

Sie macht aber auch Interviews, meistens über ferne Länder, unter anderem über Madagaskar.


 Maria Peterlunger

 

Auch Maria ist Gründungsmitglied. Sie sagt von sich, sie heisse zwar Maria, sei aber keine Heilige. Sie wollte eigentlich aus dem Verein austreten, weil sie ja nichts mehr tue als an den Sitzungen ihren Senf beizusteuern. Präsident Hans Laube motivierte sie aber, das Amt als Rechnungsrevisorin zu übernehmen, was sie gerne tat.

 

Und seither hat sie bereits wieder zwei Beiträge gestaltet, einen zum Thema “mini Decki”.

 


 Christine Ramseyer

 

Christine erscheint nicht nur mir als Lady. Sie ist immer perfekt und rassig angezogen und weiss sich zu benehmen. Häufig äussert sie sich aufmüpfig und bringt eine schräge Meinung. Das passt aber zu ihr und tut uns Silbergrauen gut. 

Sie arbeitet im Vorstand des Kinos Cinématte Bern und in der Programm-Gruppe mit.

 

Für ihren letzten Radiobeitrag ist sie nach Zermatt gefahren und hat ein Interview zum Freilichtspiel Romeo und Julia am Gornergrat nach Hause gebracht.

 


 

Alexander Schaltegger

 

Er ist erst seit wenigen Jahren bei Radio Silbergrau. Er ist vielseitig, fleissig und möchte immer alles perfekt machen.

Er nimmt mit den verschiedensten Leuten an den verschiedensten Orten Gespräche auf und bearbeitet sie auch selber. Er liest auch die Musik dazu selber aus.

 

In einem seiner Beiträge hat er mit der Solopaukistin des Berner Sinfonieorchesters gesprochen.

 


 

Roland Schmied

 

Ein weiterer ehemaliger SRF-Profi in unserem silbergrauen Radio. Seit er bei uns mitarbeitet hat sich die Qualität unserer Sendungen merklich verbessert.

 

Er gibt unseren Beiträgen und Sendungen den letzten Schliff, untermalt sie mit O-Tönen oder Geräuschen und verknüpft alles miteinander. Roland sitzt im Vorstand und betreut die PCs im Studio.

Beiträge macht er nicht. - Noch nicht?      


 Helga Simmen

 

Sie sitzt still aber mit offenen Ohren unter uns. Wenn sie redet hat sie etwas zu sagen.

Sie ist im Regionalverband Bern/Freiburg/ Wallis des Zentralverbandes Schweizer Volkstheater engagiert. Sie ist ein «Neuling» im Radiobusiness und hat erst einige Beiträge an unsere Sendungen beigesteuert.

Schade, denn was sie bis jetzt vorgestellt hat war ansprechend. 

Die Reportage von der Ballonfahrt über die Voralpen war sehr spannend.

 


Monica Wieser

 

Monica ist die Jüngste in unserem Kreis. Sie ist eine begeisterte Malerin und stellt ihre Werke regelmässig aus.

Sie arbeitet bei einer regionalen Zeitung mit und hat dort eine Reportage über Radio Silbergrau geschrieben. Auch auf diesem Weg kann man zu unserem Verein stossen. 

Sie mag Tiere. In ihren Beiträgen erzählt sie Unterhaltendes und Lehrreiches.Oder haben Sie schon einmal etwas von Winter-bienen (Adrian Vögeli - Imker) gehört?

 


 

Elisabeth Zulauf

 

Sie hat immer schon vom Radio machen geträumt und musste doch fast siebzig werden bis sie von Radio Silbergrau erfahren hat. Seither ist sie aber mit Leib und Seele dabei.

 

Sie moderiert Sendungen, sie schreibt Geschichten und erzählt sie ins Mikrofon. Häufig sind diese Geschichten eigene Erfahrungen oder Erinnerungen, die zum Teil schon lange zurückliegen, so wie jene von den Minstrels (Öpis chlises...)

 

 


 

 

 

Hier könnte Ihr Name stehen

 

Haben wir ihr Interesse geweckt?

Sind Sie neugierig geworden?

 

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung,

 

Besuchen sie uns unverbindlich an einer Redaktionssitzung und schnuppern sie Radioluft.

 

Wir freuen uns auf Sie.